Kemet Logo

Kemet News


Kolossalstatue aus Matariya identifiziert

Eingetragen am 19.03.2017 um 21:11:35 in Archäologie

Laut des Ministeriums für Altertümer gehört der königliche Koloss, der letzte Woche im Bezirk Matariya, Kairo (das alte Heliopolis), entdeckt wurde, dem König Psammetich aus der 26-Dynastie I (664-610 v.Chr.). Auf der Rückseite der Statue steht der Name Neb-Aa, einer der fünf Königsnamen.

Die entdeckten Statuenfragmente befinden sich jetzt im ägyptischen Museum in Kairo.

Zwei Königsstatuen in Matariya bei Kairo entdeckt

Eingetragen am 15.03.2017 um 23:32:57 in Archäologie

In Souq el Khamis (Donnerstagsmarkt) in Matariya bei Kairo hat die deutsch-ägyptische Grabungsmission am 9.3.2017 Teile zweier königlicher Statuen aus der 19. Dynastie entdeckt. Die Statuen befinden sich im Arial der Reste des Tempels Ramses’ II. in Heliopolis.

Es handelt sich um das Oberteil einer Statue, etwa 80 cm groß, von Sethos II. aus Kalkstein. Die zweite Entdeckung sind Fragmente einer Kolossalstatue, etwa 8 m groß, aus Quarzit, die vermutlich Ramses II. darstellt.

Quelle: MoA

Weiter lesen

Neue Entdeckungen im Tempel Amenhoteps III. in Theben-West im Jahr 2017

Eingetragen am 08.03.2017 um 19:38:26 in Archäologie

Im Rahmen des „Colossi of Memnon & Amenhotep III Temple Conservation Project“ hat die deutsche Mission in der Ausgrabungssaison 2017 Teile von 66 Statuen entdeckt. Sie stellen die Göttin Sechmet sitzend oder stehend dar und betehen alle aus Dioritstein.

Die Statuen wurden zwischen dem Hof und dem Säulensaal entdeckt.

 

Quelle MoA

Weiter lesen

Eröffnung des Stoppelaëre Haus in Luxor

Eingetragen am 19.02.2017 um 22:31:55 in Allgemeines

Am Freitag, dem 17.2.2017, wurde das Stoppelaëre Haus nach der Restaurierung wieder eröffnet.

Das Haus ist ein Meisterwerk der Architektur des 20. Jahrhunderts von dem großen ägyptischen Architekten Hassan Fathy. Das Haus ist ein Beispiel für Hassan Fathys berühmter Lehmziegel-Architektur. Es wurde 1950 für Alexander Stoppelaëre gebaut.

Die Wiederherstellung des Stoppelaëre-Hauses ist Teil der Initiative zur Erhaltung der thebanischen Nekropole, eine Zusammenarbeit zwischen dem Ministerium für Altertümer, der Universität Basel und der Factum Stiftung für Digital Technology in Conservation sowie dem Waly Zentrum für Architektur und Kulturerbe in Kairo.

Quelle: MoA

Weiter lesen

Neues Grab in Luxor entdeckt

Eingetragen am 02.02.2017 um 23:46:59 in Archäologie

Während der archäologischen Untersuchung und Reinigung östlich des vorderen Hofes des Grabes von Weser-Hat – ein Beamter aus der Zeit Amenhoteps III. – hat die japanisch-ägyptische Mission bei Khokha bei der Westbank von Luxor ein Grab aus der Ramessiden-Zeit entdeckt.

Das Grab gehört einem königlichen Schreiber namens Khonsu. Es ist mit Wandmalereien und Inschriften geschmückt. Die Wandmalereien zeigen u.a. die Sonnenbarke des Sonnengottes Atum-Ra und vier Paviane, die ihn anbeten.

Quelle: MoA

Weiter lesen